Lern – Unterstützung für junge Zugewanderte

Das Projekt „Bremer IntegrationsQualifizierung“ (BIQ) schreibt:

„Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass die Bremer IntegrationsQualifizierung (BIQ) bald in ihr drittes Jahr gehen wird und das Angebot der Sprachförderung für alle jungen Zugewanderten zwischen 18 und 26 Jahren weiterhin Bestand hat. Auch zukünftig bieten wir vollzeitschulischen Unterricht in Deutsch, Mathematik und Berufsorientierung mit sozialpädagogischer Begleitung an. In den Nachmittagsstunden stehen den Teilnehmenden Schwimm- und PC-Einsteigerkurse zur Verfügung.

Darüber hinaus durchlaufen alle Teilnehmenden eine Praktikumsphase. Das Ziel ist das Erreichen des B1-Sprachniveaus sowie der erfolgreiche Übergang in eine Einstiegsqualifizierung (EQ) oder Ausbildung.

Als neuen Bestandteil werden wir zukünftig auch Alphabetisierungskurse (Ziel: A2) im Rahmen der BIQ anbieten. Somit haben nun auch junge Menschen Zugang, die bisher von den Angeboten der BIQ ausgeschlossen waren. Wir planen die nächsten Kursstarts für den 31. August und freuen uns, wenn Bewerbungen ab sofort über unser Online-Portal eingegeben werden. Zur Information und Weitergabe befindet sich unser aktueller Flyer im Anhang. Darüber hinaus ist der neue Flyer der „Aufsuchenden Beratung für junge Geflüchtete in der Jugendberufsagentur“ an diese E-Mail angehangen. Das Projekt ist eine sehr gute Anlaufstelle zur Beratung und Unterstützung von jungen Geflüchteten im Übergang Schule und Beruf. „

Weitere Infos:

Kontakt:

Zentrum für Schule und Beruf
Stresemannstraße 29
28207 Bremen

Telefon:       +49 (0) 421 – 69 90 44 84
E-Mail:         nils.heckmann@zsb-bremen.de
Internet:       www.zsb-bremen.de